Neuigkeiten

Neuigkeiten

FCP von Electrolube erhält UL94V-0-Zulassung

FR EN Verfasst am 2016-08-16

Electrolube, der globale Hersteller von Elektrochemikalien, hat vor kurzem ein brandneues Schutzlackprodukt (FCP) formuliert und auf den Markt gebracht. Dieses Material wurde speziell dafür entwickelt, mehrere seit langem bestehende Probleme hinsichtlich der Abdeckung und Konnektivität zu lösen, die ein bestimmter Nutzer von Oberflächenmodifiziermaterialien hatte. Das Produkt wurde besonders gut angenommen und hat nun auch noch die UL94V-0-Zulassung erhalten, was das Angebot noch weiter vorangebracht hat.  

Die potentiellen Verarbeitungsvorteile der Oberflächenmodifiziermaterialien im Vergleich zu üblichen Schutzlacken beruhen auf der Kombination der erforderlichen Lackdicke (2 µm) und einer sehr geringen Trockenfestigkeit (Abriebbeständigkeit). Benutzer von Oberflächenmodifizierlacken können eine Leiterplatte und die Anschlüsse ohne Abkleben komplett lackieren, da die Abriebkraft beim Verbinden der männlichen und weiblichen Kontaktoberflächen beim Einführen das Überzugsmaterial restlos entfernen sollte und so den elektrischen Kontakt ermöglicht.

Während der Entwicklung konzentrierte sich Electrolube auf einige wichtige Produktmerkmale, die nicht nur als wünschenswert, sondern unverzichtbar galten. Der Auftrag bestand darin, die seit langem bestehenden Probleme des Kunden anzugehen und einen nicht entzündbaren, ultradünnen Überzug mit einer extrem kurzen Antrocknungszeit (1-5 Minuten bei 20°C) zu entwickeln, dabei eine UV-Spur für einfachere Sicht mit einzuarbeiten und insgesamt ein einfaches Beschichtungsverfahren zu ermöglichen. Nach der Entwicklung wurde FCP einer Reihe von anspruchsvollen Tests unterzogen (einschließlich Tests mit Salznebel, Luftfeuchtigkeit und gemischten Schadgasen) und bestand sie mit Bravour. Es wurden auch ausführliche Konnektivitätstests durchgeführt, um den Konnektivitätsproblemen Rechnung zu tragen, und es wurden merkliche Verbesserungen verzeichnet. Insgesamt wurden durch den neuen FPC-Lack wesentliche Kosteneinsparungen für den Kunden erzielt. Die vor kurzem erteilte UL94V-0-Zulassung hat das Produkt noch weiter verbessert.

Ron Jakeman, Geschäftsführer von Electrolube, sagte hierzu: "Die Entwicklung, Prüfung und vor kurzem erteilte UL-Zulassung für FPC ist ein hervorragendes Beispiel für Electrolubes engagierten Ansatz zur Problemlösung. Wir legen viel Wert auf Forschung und Zusammenarbeit, wir entwickeln ständig neue Produkte wie den FPC-Lack und stellen sicher, dass sie für die erforderliche Anwendung die absolut besten Produkte sind."