Neuigkeiten

Neuigkeiten

Electrolube debütiert mit neuen Schutzlacken und Thermischen Management Produkten auf der electronica 2014

Verfasst am 2014-10-31
Schlagwörter: zweikomponentiges Epoxidharz, ER1455, LTC, ER2221, HTCX, AFA

Zum ersten mal auf der electronica ausstellend, hat der Spezialist für Elektro-Chemikalien, Electrolube, zwei Messestände auf der weltweit bedeutendsten Veranstaltung im Bereich Elektronik und bereitet die Vorstellung hochentwickelter neuer Schutzlacke und Wärmeleitmaterialien vor.

Elektro-Chemikalien Spezialist, Electrolube wird zwei Stände auf der electronica 2014 (München, Deutschland, 11.-14. November) haben, was das Debüt der Firma auf dieser führenden Handelsmesse für Elektronik-Komponenten, Systeme und Anwendungen markiert. Electrolube wird die Gelegenheit wahrnehmen, auf diesem internationalen Major-Event eine Reihe von wichtigen neuen Produkten vorzustellen. Die Produkte wurden kürzlich dem wachsenden Portfolio von speziell formulierten chemischen Produkten für Hersteller in Elektronik, Automotive und Industrie hinzugefügt.

Besucher finden das Unternehmen in Halle A6 (Stand 131) und B1 (Stand 548). In diesem Jahr ist die Halle A6 für die Automobilindustrie reserviert und Electrolube wird seine Schutzlacke, Gießharze und Kontaktschmiermittel vorstellen und Beispiele für seine Expertiese im Verarbeitungsprozess darlegen. In Halle B1 zu finden sind Sensorik, Mikro- und Nano-Systeme, Servo- und Antriebstechnik, sowie Elektromechanik und Systemperipherie. Hier wird Electrolube sein umfassendes Leistungsvermögen im thermischen Management demonstrieren.

Neue Produkte, welche auf der electronica 2014 ihr Debüt geben sind:

AFA nichtaromatischer Acrylat-basierter Schutzlack

Dieser Acryl-Schutzlack zum Schutz von bestückten Leiterplatten, verzichtet auf die Verwendung von gesundheitsgefährdenden aromatischen Lösemitteln wie z.B. Toluol und Xylol. Er ist UL746-QMJU2 konform, ist flammwidrig entsprechend UL94 V-0, und erfüllt die Anforderungen entsprechend den Normen IPC-CC-830 und MIL-1-46058C. AFA ist ideal verwendbar, wo eine Reparatur erforderlich ist, da er mit Electrolube‘s Reiniger/Lösemittel ULS einfach wieder entfernt werden kann. Es werden Versionen für Spray- und Film-Coater vorgestellt.

HTCX silikonfreie Wärmeleitpaste

Dieses silikonfreie Wärmeleitmaterial ist eine verbesserte Version von HTC (das “X” bedeutet “eXtra” in Bezug auf die Leistungsfähigkeit). Seine Merkmale sind eine erhöhte spezifische thermische Leitfähigkeit, verringertes Öl-bluten und ein verringerter Gewichtsverlust durch Verflüchtigung von Trägeröl bei erhöhten Temperaturen. HTCX ist dort zu empfehlen, wo die effiziente und zuverlässige thermische Anbindung von elektrischen und elektronischen Komponenten erforderlich ist, eigentlich zur Verwendung zwischen allen Flächen deren thermische Kopplung wichtig ist. Dioden, Transistoren, Thyristoren, Kühlkörper, Gleichrichter und Leistungswiderstände sind gute Beispiele.

LTC ein aromafreier Schutzlack für Tieftemperaturanwendungen

Dieser widerstandsfähige flexible Schutzlack auf Basis modifizierten synthetischen Kautschuks schützt bestückte elektronische Leiterplatten, ist bei extrem tiefen Temperaturen einsetzbar, bietet einen ausgezeichneten Feuchtigkeitsschutz, wie auch exzellente mechanische und dielektrische Eigenschaften, eben auch nach thermischer (hoch/tief) Wechselbelastung. Der Lack kann durch Sprühen, Tauchen, Pinseln mit Handsprühpistole und selektiver automatischer Lackieranlage aufgetragen werden. Er beinhaltet einen nützlichen UV-Marker, der die Inspektion der Leiterplatten nach der Lackierung ermöglicht um sicher zu stellen, dass eine vollständige und gleichmäßige Abdeckung erfolgt ist.

ER2221 zweikomponentiges Epoxidharz

Dieses temperaturbeständige, thermisch leitfähige, zweikomponentige Vergussmaterial besitzt eine herausragende Stabilität bei thermischer Wechselbeanspruchung, wodurch es in Anwendungen mit Betriebstemperaturen von -40°C bis +150°C verwendbar ist. Flammwidrig und RoHS-2 konform, bietet ER2221 eine ausgezeichnete thermische Leitfähigkeit und ist ideal für Anwendungen, die ein hohes Maß an Entwärmung erfordern. ER2221 kann bei Raumtemperatur ausgehärtet werden, oder beschleunigt bei erhöhten Temperaturen.

ER1455 chemisch beständiges, zweikomponentiges Epoxidharz

Diese zweikomponentige Epoxid-Vergussmasse besitzt ein hohes Maß an Beständigkeit gegenüber einer Vielzahl von Chemikalien, incl. Lösemitteln und Kraftstoffen. Alle Bestandteile der Vergussmasse nehmen an der Reaktion teil. Das Harz ist frei von Lösemitteln oder nicht-reaktiven Verdünnern. Es besitzt eine gute Haftung zu einer Vielzahl von Substraten. ER1455 ist RoHS-2 konform und hat einen sehr weiten Arbeitstemperaturbereich von -50°C bis +150°C. Es kann bei Raumtemperatur ausgehärtet werden, oder beschleunigt bei erhöhten Temperaturen.

Weitere Produkte werden ausgestellt, wie z.B.: UVCL UV-härtender Schutzlack; ER2220 zweikomponentige Epoxid-Vergussmasse; UR5633 Polyurethan-Gießharz und HTSP Silikon-Wärmeleitpaste.

Als nach ISO 14001 zertifizierter Hersteller ist Electrolube ein vertrauenswürdiger Anbieter von Hochleistungslösungen in der Spezialchemie, die mit höchster Verantwortung für Mensch und Umwelt entwickelt wurden. Erfahrene Vertriebsmitarbeiter und Chemiker aus Elektrolube’s weltweiten Betriebsstätten werden zugegen sein, in Halle A6 (Stand131) und Halle B1 (Stand 548) um Besucher zu unterstützen bei deren Verguss-, Schutzlackierungs-, Kontaktschmierungs-, Reinigungs- und Entwärmungs-Herausforderungen.